Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

DLØHWI

Mit der Wende 1989 war das Ende aller Klubstations-Standorte in Wismar besiegelt. Lediglich die Hochschul-Klubstation Y57ZA (Erstrufzeichen 1978: DM5CA) konnte insbesondere durch den am 20. April 1990 gegründeten "Amateur Radio Club Wismar e.V." (ARC Wismar, Vereinsregister Nr. 6(!) von 1990 - 1993) noch einige Zeit erhalten bleiben. Mit dem Ungültigwerden der DDR-Rufzeichen - letztlich auch von Y57ZA - wurde das Nachfolgerufzeichen DLØHWI bewusst gewählt - "HWI" als besondere Hommage für die Hochschule Wismar (mehr dazu unter Rufzeichen DLØHWI).

Mit der Kündigung der Klubräumlichkeiten seitens der Hochschule 1995 wandeltete die Klubstation DLØHWI nun zum Amateurfunk-Repräsentanten der Hansestadt Wismar - von der Rufzeichen-Interpretation her und bis hin zur öffentlichkeitswirksamen Unterstützung von Aktivitäten seitens der Stadt. 

 (Das Foto war 1991 vom Wismarer Fotografen Hanjo Volster gesponsort worden)

HIER finden Sie einige weitere Informationen zu DLØHWI bis 1995: 

 (ca. 0.2 MB/ 4 Seiten)  Redaktionsstand 27.05.2020

HINWEIS: Das Datum "Redaktionsstand" muss identisch mit dem Datum in der PDF-Fußzeile sein! Falls nicht, im Browser Seite aktualisieren - meist über "F5" oder "Ctrl" "F5"!