Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Die Neugestaltung des Amateurfunks in Wismar nach 1989

Den Amateurfunk in der Wendezeit nach 1989 neu zu organisieren und der Versuch den Besitzstand der Funkamateure der ehemaligen DDR weitgehend zu wahren, war eine große Herausforderung. Vieles war uns absolutes Neuland, die Probleme waren massiv wie vielfältig. Den Weg, den wir Wismarer Funkamateure beschritten, hatte dann noch so seine Besonderheiten...

In nachfolgender PDF eine Auswahl von Dokumenten aus meiner sehr umfassenden privaten Sammlung aus der Zeit der Neugestaltung des Amateurfunks insbesondere in Wismar und des später neu gegründeten Distrikts Mecklenburg-Vorpommern in der Zeit von 1989 -1995

  (ca. 1,6 MB/ 8 Seiten)  Redaktionsstand 22. Juni 2020

HINWEIS: Das Datum "Redaktionsstand" muss identisch mit dem Datum in der PDF-Fußzeile sein! Falls nicht, im Browser Seite aktualisieren - meist über "F5" oder "Ctrl" "F5"! Links in PDF meist erst nach Download der Datei aus dem Dokument heraus nutzbar!

Link zu einer grundsätzlichen Aufarbeitung des Amateurfunks in der DDR findet man in der Geschichte des Amateurfunks in der DDR 1945 - 1990 (Dokumentationsarchiv/ DokuFunk in Wien)

Der Link führt zu einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation von Christian Senne/ Humboldt Universität) ergänzt durch Materialien aus dem Dokumentationsarchiv Funk in Wien in 38 Folgen.   ( www.dokufunk.org )

Es gibt nicht einfach "DIE" Geschichte, schon gar nicht die eine einzige, objektiv wahre. Es gibt immer nur eine individuell er- und gelebte. Als aktiver DDR-Zeitzeuge und im besonderen des DDR-Amateurfunks seit 1964 seien mir folgende Anmerkungen gestattet. Gerichtet an alle, die vermeintlich schon immer die Wahrheit gepachtet haben: Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist. (nordamerikanisches Sprichwort) UND: Vor der Wende 1989 sich aktiv für Veränderungen eingesetzt zu haben, bedurfte einen anderen Mut, als dann mit der Wende im Rücken! 

Nachfolgende Links bieten mit ihren individuellen Aussagen zum DDR-Amateurfunk und zu seiner Neugestaltung eine interessante Ergänzung: