Seit 1924 Experimentalfunk in Wismar

 

 

Es wird der Versuch unternommen, alle Dozenten und Mitarbeiter von 1908 bis1945 zu erfassen. Damit geht dieser Teil der Historie weit über die der Abt. Elektrotechnik hinaus.

Logo der Akademie 1911

Dozenten, Assistenten und Techniker der Ingenieur-Akademie vor 1945

Name Vorname akadem. Titel Bereich Bemerkungen

Berthold

Hans Dipl.-Ing.

Direktor

Böttger

Werner Dipl.-Ing.

Direktor 1932-1934

Dallmann*

Herbert Studien-assessor Ma/Ph

Dozent/Direktor/Rektor/Präsident URANIA

Dietze

Teodor Dr.-Ing. ET Schweizer Staatsbürger

Dreews*

Heinrich Dipl.-Ing. MB

Abt. Kraft- und Luftfahrwesen; 1944 abkommandiert zu Arado-Flugzeugwerken Warnemünde

Dunckler

Friedrich Dipl.-Ing. ET

vorher Betriebsingenieur des Wismarer Gas-, (Wasser-,) und Elektrizitätswerks

Eppinger

Ingenieur

Ermess

Robert Ing. ET aus Stettin, ab 1.4.1930 als Assistent

Eschenbach*

Wolfram Dr.-Ing. MB+Luftfahrzeugbau

Haase*

Friedrich Dipl.-Ing. Hochbau

Hasse

Robert Dr. phil. Ma/Na

Mathematiker und Chemiker; Ehefrau Künstlerin Sella Hasse/ Nachlass im Schabbell-Museum

Heinrich

Kurt Dr.-Ing. ET

Laborleiter und leitender Dozent der ET  1922-1931/35

Herfurth

Johannes Dipl.-Ing.

Direktor 1923 bis 1925

Hey

Kurt Dozent

Abt. Kraft- und Luftfahrwesen

Hilse*

Ferdinand Dipl.-Ing. ET

1939 Dozent Elektro-Maschinenbau / Elektrische Bahnen

Hornbostel*

Wilhelm Dipl.-Ing. ET

1937 vom Technikum Strelitz kommend; nun Abt. Kraft- und Luftfahrwesen

Jacobs

Johann Dozent

Kann

Felix Dr.- Ing. (a.o. Prof.) Bau

international anerkannter Fachmann Stahlbeton- und Stahlbauer/Brückenbau

Karlsson

Gustav Dozent

Kohn

Herbert Dipl.-Ing.

jüdischer Dozent

Krause

Max Dozent

Krüger

ET Assisstent ca. Jan. 1925

Liebenthal

Emil Ingenieur ET

Techniker/ Sohn vom jüd. Dr. med. Liebenthal/ Stolpersteine! Spuren der Liebenthals

Michenfelder

Carl Dipl.-Ing. MB

Direktor 1925-1929/30

Müller

Fritz

Neunaß*

Ewald Ing. MB+Luftfahrzeugbau

Konstruktionsingenieur, Dozent für Konstruktion

Reinecke

(Dipl.-?) Ing. ET

1911/1912 - Ersatz für Ing. Weber

Schmidt

Robert Architekt Akademie-Gründer

+ Direktor 1908 bis 1923

Schmidt

Rudolf Dozent

Schröder*

Erich

Schröder

Heinrich Ing. MB

Hilfsassistent

Servus

Dipl.-Ing. ET vor 1922/ Ltr. ET

Stein

Joachim Dipl.-Ing ET

Stein

? Dr.-Ing. ET

Tegeder*

Dipl.-Ing. ET

+ Luftfahrzeugbau!?

Toroptzew*

Moses Nikolaus E-Ing. ET

1937 vom Technikum Strelitz kommend

Weber

Ing. ET vor 1922

Weingarten

Adolf Dr.-Ing. Metallograph

Akademie-Direktor 1930 - 1931, jüdischer Dozent

Wilke

Karl M.+E. Ing. ET

Assistent, Wismarer Absolvent

Willert*

Anton Dipl.-Ing. ET Österreichischer Staatsbürger

Wittneben

Friedrich Reg.Baumeister Freier Dozent

Architekt; Referent im Abendkurs für Arbeiter

Hameister

Heinrich Laboratorium

Hausmeister

im Laboratorium

ET-Elektrotechnik, MB-Maschinenbau, Ma/Na(Ph)-Mathematik/Naturwissenschaften(Physik), Luftfahrt-Luftfahrzeugbau

* - explizit aufgeführt in einer Dozentenliste vom September 1939 (  zum Original-Dokument  )