Über 90 Jahre Experimentalfunk in Wismar

Stolpersteine zur Erinnerung an die vertriebenen jüdischen Dozenten

Dr.-Ing. Adolf Weingarten, Dr.-Ing. Felix Kann und Dipl.-Ing. Herbert Kohn  

 (zurück zu den  weiteren Dozenten der Akademie)

Stolpersteine wider das Vergessen

Am 24. Mai 2022 wurden an den Orten der letzten Wohnstätten der drei Dozenten zur Erinnerung an die Vertreibung Stolpersteine verlegt.

  • a.o. Prof. Dr.-Ing. Felix Kann / Rabenstr. 31 
  • Dipl.-Ing. Herbert Kohn / Scheuerstr. 1
  • Dr.-Ing. Adolf Weingarten / Dr.-Unruh-Str. 1

Eine Vorstellung der Biografien durch SchülerInnen des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wismar erfolgte in einer Festveranstaltung am 23. Mai 2022 im Zeughaus Wismar im Beisein von Nachkommen der Familien. Seites der Hochschule Wismar als historischer Nachfolger der damaligen Ingenieur-Akademie war der Rektor Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister zugegen. 

Wismar TV zur Festveranstaltung

Diese Ausstellung wurde im Schuljahr 2021/22 erarbeitet von SchülerInnen des Wismarer Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Manan Avetyan, Finn Bauer, Conrad Böhnke, Jula Buhr, Gustav Burmester, Justus Engel, Robert Fromm, Jannik Jopp, Leon Knebel, Annuska Lahn, Aranka Lahn, Svea Lindner, Max Prahm, Lenny Prieve, Amelie Rackow und Niklas Scharfschwertd.

  • Betreuende Lehrerin: Agnes Sophie Heutmann / Historische Recherchen: Falk Bersch
  • Projektgruppe Stolpersteine Wismar
  • Die Ausstellung wird im Internet vom Virtuellen Landesmuseum der Stiftung Mecklenburg präsentiert.

 

zurück zur

Dozenten-

Übersicht